Ehrung für 50 Jahre Parteizugehörigkeit

Winfried Knocks wird geehrt

Seit 50 Jahren ist Winfried Knocks Mitglied in der SPD. Die überwiegende Zeit seiner Mitgliedschaft engagierte er sich in der Kommunalpolitik und prägte so die politischen Entscheidungen in der Samtgemeinde und in der Stadt Fürstenau. Während der Mitgliederversammlung am 8.3.2019 wurde Winfried von Michael Kremkus und MdB Rainer Spiering besonders geehrt und mit einem Geschenk bedacht.

Auch Winfrieds Ehefrau wurde mit Blumen beschenkt.

SPD Ortsverein Fürstenau unterstützt Dr. Horst Baier bei seiner Landratskandidatur

Schwungvoll und voller Tatendrang ist der SPD Ortsverein Fürstenau in das neue Jahr gestartet. Zunächst jedoch ein kurzer Blick zurück.

Im Dezember veranstaltete der Ortsverein unter der Federführung von Gunder Rümke das traditionelle Knobeln im Hotel Wilken. Die Veranstaltung war nicht nur sehr gut besucht, sie hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht.

Nikolaus-Knobeln Bild: clabeu
Knobelspiel Bild: clabeu

Die Veranstaltung bot zudem einen entsprechenden Rahmen, um Jörg Koralewski für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD zu ehren. Der ehemalige Lehrer der IGS Fürstenau war von 1976 bis 1987 Vorsitzender des Ortsvereins und 25 Jahre Mitglied im Stadt- und Samtgemeinderat. Ortsvereinsvorsitzender Michael Kremkus bedankte sich bei Jörg Koralewski für sein langjähriges Engagement.

 

Herzlichen Glückwunsch, Jörg Bild: clabeu

„Wir hoffen, dass du lieber Jörg, uns im Ortsverein noch viele Jahre mit Rat und Tat unterstützt“.

Doch wurde bei der Veranstaltung nicht nur der Blick in die Vergangenheit gerichtet. Vorwärts lautet das Motto der SPD und daher wurde am selbigen Abend Landratskandidat Dr. Horst Baier unterstützt.
Dr. Horst Baier tritt als unabhängiger Kandidat zur Landratswahl am 26. Mai an. Der SPD Kreisverband und demnach auch der Ortsverein Fürstenau unterstützen Dr. Horst Baier bei seiner Kandidatur. Daher wurden entsprechend Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur gesammelt.


Am 25. Januar stellte sich Dr. Horst Baier  beim ersten, im Jahr 2019 durchgeführten, politischen Dämmerschoppen persönlich vor.

Dabei wurden einmal mehr Baier’s Fähigkeiten deutlich, Ideen und Konzepte zu entwickeln.
Das diese Konzepte nicht in einer Schublade verstauben hat Horst Baier bereits eindrucksvoll in der Samtgemeinde Bersenbrück unter Beweis gestellt. Mit Gründung der Hase Energie und der Hase Wohnbau wurden zwei Projekte von Horst Baier ins Leben gerufen, die seinen regionalen Einsatz für Natur- und Umweltschutz sowie für den öffentlichen Wohnungsbau deutlich unterstreichen.
Neben diesen beiden Projekten wurde über das Thema Bildung und Schulen gesprochen. Horst Baier verdeutlichte, dass der Landkreis noch aktiver bei der Entwicklung der Kindergärten und Schulen im Kreisgebiet unterstützen muss.
Weitere Themen an diesem Abend waren die Entwicklung unserer ländlich geprägten Gemeinden, der öffentliche Nahverkehr, die ärztliche Versorgung in den Gemeinden aber auch die gewerbliche Entwicklung in den Innenstädten. Letzteres ist bekanntermaßen auch ein aktuelles Thema in der Stadt Fürstenau.
In der abschließende Diskussion zeigte Dr. Horst Baier seine Kompetenz in allen politischen Sachgebieten und ließ keine Fragen aus dem Publikum unbeantwortet.


Am 26. Mai steht neben der Landratswahl auch die Europawahl an. Hier unterstützt der Ortsverein tatkräftig den SPD Kandidaten Tiemo Wölken. Ein junger Mann, der bereits in den letzten beiden Jahren im Europäischen Parlament unter Beweis gestellt hat, dass er für die europäische Idee von Frieden, Freiheit und sozialer Gerechtigkeit brennt.


Noch ein Hinweis:
Am 06. Juli führt der SPD Ortsverein eine „vereinsoffene“ Tagesfahrt mit dem Ziel Bremerhaven durch. Anmeldungen werden von Michael Kremkus unter 05901-1493 oder per mail:  michaelkremkus(at)aol.com entgegengenommen.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben können Sie gerne Kontakt zum Ortsverein aufnehmen.
Besuchen Sie uns weiter auf unserer neuen Homepage oder schauen Sie beim nächsten politischen Dämmerschoppen vorbei.

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter.